Referenz Titel Bild NOZ Medien
Zukunftsfähige Private Cloud Infrastruktur:

Verlagshaus setzt auf neue Datenspeicherlösung

Der Digitalisierungstrend lässt die Datenberge wachsen, was Unternehmen vor neue technische Herausforderungen stellt. Medien- und Verlagshäuser, die mittlerweile nicht mehr nur Printausgaben veröffentlichen, sondern auch Online-Angebote hosten, brauchen effiziente und wirtschaftliche Speicherkonzepte, um im Medienwettbewerb bestehen zu können. So auch die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ), die ihre Unified Storage-Lösung zu erneuern suchte. Als externer Berater fungierte hierbei die DextraData GmbH, die in mehrmonatiger Zusammenarbeit eine neue Storage-Lösung in dem Osnabrücker Medienunternehmen entstehen ließ.

Unternehmen

Der Verlag, ein Unternehmen der NOZ MEDIEN, gibt acht Zeitungstitel unter anderem die Neue Osnabrücker Zeitung, die Meppener Tagespost und die Ems-Zeitung (Papenburg) für den Raum Osnabrück und das Emsland heraus.

Herausforderung

Zeitgemäße Datenspeicherung

Die NOZ nutzte eine Private Cloud-Infrastruktur auf Basis von EMC Unified Storage und VMware vSphere. Nachdem sich der Verlag über neue Storage-Technologien informiert hatte, fiel die Wahl wieder auf EMC. Es galt nun, die vorhandenen EMC Celerra Systeme durch zwei aktuelle EMC VNX Systeme auszutauschen. »Letztendlich haben wir uns wieder für EMC entschieden, weil wir mit der bisherigen Performance sehr zufrieden waren«, so Wilfrid Granitza, IT-Leiter bei der NOZ.

Lösung

Block- und File-Storage in Kombination

Die neue Lösung basiert auf dem EMC VNX5400 Storage. Dieser besteht aus einem Block Storage für die Bereitstellung von VMware Datastores und einem File Storage für die Bereitstellung von File Services über CIFS (Common Internet File System). Die Lösung von EMC bringt vor allem auf technischer Ebene einige Vorteile, wie die Einsparung von Speicherkapazitäten durch Deduplizierung und eine schnellere Wiederherstellung von Daten.

Umsetzung

Integration in bestehende Infrastruktur

Die neue Storage-Lösung wurde von der DextraData GmbH geplant und installiert. Das Projekt beinhaltete neben Aufbau und Inbetriebnahme der neuen Hardware auch die Integration in die bestehende Infrastruktur und die Datenmigration. »Der für uns zuständige Berater von DextraData war oft bei uns vor Ort und begleitete die Datenmigration. Das war Teamarbeit«, so Klaus Schwietz, Systemadministrator bei der NOZ.

»Wir sind sehr zufrieden mit der gesamten Realisierung des Storage. Neben der fachlichen Expertise konnten wir uns bei DextraData darauf verlassen, stets einen Ansprechpartner zu haben, der alle wichtigen Aspekte und Fragen mit uns durchgeht und erklärt. Das zeichnet ein gutes Projekt aus.«

wilfrid granitza, it-leiter, noz

Ergebnis

Mehr Speicherplatz und Geschwindigkeit

Seit der Einführung des Systems findet eine optimale und effiziente Platzierung der Daten anhand der Performanceanforderungen statt. Verantwortlich dafür ist das automatisierte Storage Tiering im Block-Storage. Der Ausbau der Private Cloud-Infrastruktur hat mehr Speicherplatz und eine spürbare Verbesserung der Geschwindigkeit mit sich gebracht. Zudem hat die neue Storage-Technologie die Private Cloud-Infrastruktur erweitert und so eine offene Plattform bereitgestellt, die zukünftigen Anforderungen gewachsen ist. Wilfrid Granitza resümiert: »Wir sind sehr zufrieden mit der gesamten Realisierung des Storage-Konzeptes. Neben der fachlichen Expertise konnten wir uns bei DextraData darauf verlassen, stets einen Ansprechpartner zu haben, der alle wichtigen Aspekte und Fragen mit uns durchgeht und erklärt. Das zeichnet ein gutes Projekt aus«.

IT-Umgebung / Die Lösung

  •  zwei Unified Storage Systeme: EMC VNX5400, bestehend aus: 

    • Block Storage für die Bereitstellung von VMware Datastores 
    • File Storage für die Bereitstellung von File Services über CIFS
    • automatisches Storage Tiering
    • Deduplizierung von Daten
    • Spiegelung und Replikation von Daten

Vorteile
  • Disaster Recovery wird durch eine synchrone Spiegelung im Block Storage und eine asynchrone Replikation im File Storage abgesichert
  • Geschäftskontinuität wird durch Snapshots im File Storage für die schnelle Wiederherstellung von Daten gewährleistet
  • Speicherkapazitäten werden durch Deduplizierung von Daten im File Storage gespart
  • Erweiterung des Speicherplatzes
  • Verbesserung der Geschwindigkeit
  • Erhöhung der Flexibilität
  • Ausbau der Cloud-Infrastruktur
  • Schaffung einer offenen Plattform für zukünftige Anforderungen

 

Folgen Sie uns
Abonnieren Sie uns
Zum Newsletter anmelden und neueste Termine, Infos und Insights erhalten.
Kontaktieren Sie uns

DextraData GmbH
Girardetstraße 4
45131 Essen
T +49 201 959750
E info@dextradata.com